Mein Name ist Piotr Konopka.

 

Seit 1980 bin ich als Bergsteiger in verschiedenen Gebirge der Welt tätig. Außerhalb der Tatra habe ich u.a. in Kaukasus, in den Alpen, Anden, Himalaja, Rocky Mountains, Yosemite, Scottland u.a. geklettert.

 

Meiste Besteigungen habe ich natürlich in der Tatra gemacht. Außerhalb von hunderten klassischen Routen habe ich dort auch neue Klettereien eröffnet und erste Winterbesteigungen gemacht. Außerdem habe ich in verschiedenen Gebiete auf 4 Kontinenten geklettert. Zu meinen besten u. schönsten Routen gehören u.a.: 2-Tage / 23,5 Std. Besteigung der fast 3000 m hohen ACONCAGUA-SÜDWAND, Winter-Besteigung von der ECKE-PFEILER auf dem Mont Blanc und teilweise neue Route auf dem 8201 m hohen CHO – OYU; mit Alleingang zum Gipfel.

 

Im Kaukasus sind mir u.a. folgende Besteigungen gelungen: die Nordwand von SCHTSCHUROWSKI PIK (4259 m) /via r. Abalakov-Route, die Ostwand von PIK FREIES SPANIEN (4200 m) /via Kolomycev-Route, die N-O Wand von NAKRA-TAU (4277 m) /via Italienischen Couloir, die O-Wand von DONGUZ-ORUN OST (4442 m) /via Ostpfeiler, die NORD- USCHBA (4697 m) von Uschba-Plateau, ELBRUS WEST (5642 m) und zwei mal ELBRUS OST (5621 m), mit einer Ski-Abfahrt von dem Gipfel. In BEZENGI bin ich (als Bergführer mit dem Gast) auf UKJU PEAK (4334 m), auf PANORAMNYJ PEAK (4223 m) und auf SKALNYJ PEAK (4385 m) gewesen.

 

In den Alpen habe ich u.a. geklettert: die WATZMANN-OSTWAND, die Westwand von OBERREINTAL TURM / Brych-Führe/, die Nordwand von OBERREINTAL DOM /Brandler-Führe/. Von meinen Winterbesteigungen in den Alpen würde ich u.a. folgende nennen: die Nordwand von AIG. DU MIDI, die Ostwand von MONT BLANC DU TACUL /Gabarrou-Albinioni Führe/, die N-W Wand von AIG. VERTE, die N-O Wand von PRE DE BAR, AIG. DU CHARDONNET und - vor allem - den ECKE-PFEILER am Mont Blanc /Boivin-Vallencant Führe/.

 

In Rocky Mountains habe ich u.a. geklettert : die Ostwand von LONGS PEAK (4345 m)/ durch s.g. „Diamond”: "North Chimney"+"Casual Route"/, die Südwand von PETIT GREPON (3691 m), die Nordwand von HALLET PEAK (3877 m) / Culp-Bossier Führe, die „Exum Direct” auf dem GRAND TETON (4197 m), die Nord-Kante auf dem MIDDLE TETON (3903 m), „Wham Ridge” auf dem VESTAL PEAK (4229 m), JAGGED MTN. (4216 m).

 

In Yosemite habe ich u.a. : „East Butress” auf dem EL CAPITAN, „Central Pillar of Frenzy” auf MIDDLE CATHEDRAL ROCK, „Wheat Thin” auf COOKIE CLIFF + mehrere kurze Routen gemacht.

 

In Schottland habe ich die Nordwand von BEN NEVIS geklettert, via „Point Five Gully” u. „Observatory Buttress”.

 

In den Anden innnerhalb von 13 Stunden ging ich vom Basislager (4200 m) bis zum Gipfel der 6959 m hohen ACONCAGUA und ins Basislager (4200 m) zurück. Danach habe ich den knapp 3000 m hohen Franzosen-Pfeiler auf der ACONCAGUA-SÜDWAND innerhalb von nur 2 Tage /23,5 Std / geklettert.

 

In Himalaja habe ich eine teilweise neue Route auf dem 8201 m hohen CHO – OYU eröfnet (während ich den Gipfel im Alleingang bestiegen habe). Auf der damals (1987) unbestiegener LHOTSE-SÜDWAND (8511 m) habe ich die Höhe von 8000 m erreicht. Während einer Expedition zur unbestiegener (1985) Nordwand von NILGIRI NORTH (7061 m) war ich in der Höhe von c.a.6950 m, auf der Terray-Route. Auf der Rupal-Flanke der 8125 m hohen NANGA PARBAT habe ich versucht im Winter 1988/89 die erste Winterbesteigung von diesem Berg durchzuführen. Mein zweiter Winterversuch am NANGA PARBAT verläufte auf der Diamir-Flanke im Winter 1997/98. Beide verlauften bis knapp 7000 m Höhe.

 

Außerdem habe ich auch in einigen berühmten Klettergebiete, wie Frankenjura, Paklenica, Boulder Canyon, Eldorado Canyon u.a. geklettert.

 

Seit über 30 Jahren bin ich Mitglied der Tatra-Bergwacht (TOPR) und seit 35 Jahren Mitglied des Polnischen Kletterverbandes.

 

Als Präsident des polnischen Bergführerverbandes (PSPW) habe ich erfolgreich gearbeitet, um die Mitgliedschaft den polnischen Bergführer in der Internationalen Vereinigung Bergführer Verbände (IVBV) zu erreichen.

 

Während 6.Internationalen Skiwettkämpfe der Bergführer bin ich 3 mal zwischen den 10-besten (in meiner Alterklasse) gewesen und in der kombination Klettern / Skifahren habe ich dreimal 3. Platz belegt.

 

Im Jahren 1989 – 1990 arbeitete ich für Colorado Outward Bound School in Rocky Mountains.

 

Seit 1989 bis 2009 arbeitete ich ausschließlich als Bergführer und Skilehrer. Meistens in der Tatra, in den Alpen und im Caucasus.

 

Seit 2009 bin ich in der Tatra-Bergwacht (TOPR) beschäftigt, u.a. im Lawinenwarndienst; nebenberuflich arbeite ich aber weiter als Bergführer.